Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Meinung

Innenstadt-Verkehr neu planen: Wissing für mehr Tempo 30

Christian Deutschländer online rahmen
+
Christian Deutschländer
  • Christian Deutschländer
    VonChristian Deutschländer
    schließen

Aus den ersten verkehrspolitischen Wortmeldungen von Volker Wissing ist zu entnehmen: Der Liberale will nicht den Bundesporscheminister geben. Das gilt auch für Tempo 30 in der Innenstadt.

Der neue Verkehrsminister sieht, in welche Richtung es gehen muss. Der Verkehr in Wohngebieten muss weiter gebremst werden, auf Durchgangsstraßen nicht. Und die Entscheidung, wo das wie umgesetzt wird, sollte weitestgehend den Kommunen obliegen statt dem fernen Berlin. Die Straßenverkehrsordnung ist da sauber zu entschlacken.

All das sagt Wissing zu, aber revolutionär ist nichts davon. Die größeren Konflikte lauern woanders. In vielen Städten, vor allem den großen, muss der öffentliche Raum mit seinen Verkehrsflächen neu gedacht werden. Da geht’s nicht um Ideologie oder Auto-Madigmachen, sondern um ein Nachvollziehen der Realität. Die Mobilität in der Stadt verändert sich – Stichwort Radlfahrer –, der Platz ist knapper denn je, oberirdische Parkflächen sind umkämpft, und Parksuchverkehr mindert die Wohnqualität massiv. Straßenflächen und - ränder neu verteilen, Gebühren neu staffeln, Innenstädte grüner machen, ohne den Individualverkehr zu verteufeln: Das wird eine viel komplexere Aufgabe als ein bisschen Tempo 30.

Christian.Deutschlaender@ovb.net

Mehr zum Thema

Kommentare