Meinung

Hoffen auf den Coronavirus-Impfstoff: Optimismus, aber keine Euphorie!

Ein Corona-Impfstoff rückt näher. Doch was die Bereitschaft zur Impfung betrifft, sind die Menschen, die als erstes das Präparat bekommen sollen, zurückhaltend.
+
Eine Grippe-Impfung: Ein kleiner Pieks und fertig. Ist es bald genau so einfach, das Coronavirus zu besiegen?
  • vonAndrea Eppner
    schließen

Kommentar – Ein Impfstoff, der mehr als 90 Prozent der Geimpften vor dem neuen Coronavirus schützen soll: Dieses Zwischenergebnis einer Studie der Entwickler Biontech und Pfizer stimmt zu Recht hoffnungsfroh – zumal viele Experten schon über eine weitaus geringere Schutzquote froh gewesen wären. Zum Jubeln ist es dennoch zu früh.

Denn wer denkt, damit wäre der Corona-Spuk bald vorbei, wird in jedem Fall enttäuscht – auch wenn der Impfstoff hält, was er derzeit verspricht. Es wird dauern, eine nennenswerte Zahl an Menschen damit zu versorgen. Auch sind noch viele Fragen offen.

So wie diese: Wie lange hält die Wirkung? Und: Schützt die Impfung auch wirklich diejenigen, die es am dringendsten brauchen, also Senioren und chronisch Kranke? Nicht zuletzt: Ist der Impfstoff auch langfristig sicher? Immerhin handelt es sich um eine ganz neue Art Impfstoff auf der Basis von „mRNA“.

Lesen Sie auch:

Corona-Impfstoff: Zulassung rückt in greifbare Nähe – Wie es jetzt weitergeht

Gespritzt wird also nur der Bauplan für ein Eiweiß, das das Immunsystem auf eine Corona-Attacke vorbereiten soll. Antworten auf all diese Fragen kann die aktuelle Studie nicht liefern. Wie so oft in diesen Zeiten werden wir daher auch bei der Frage nach einem Impfstoff mit einer gewissen Unsicherheit leben müssen.

Für Euphorie ist es also zu früh. Optimistisch darf man aber schon sein – und sich freuen, dass diese Innovation aus Deutschland kommt. Der Münchner Infektiologe Prof. Clemens Wendtner hat es auf den Punkt gebracht: Die Daten seien ein „Silberstreif an dem sonst so düsteren Horizont“. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Andrea.Eppner@ovb.net

Mehr zum Thema

Kommentare