Heftiger Preis, keine Wohnung, keine Möbel

Dieses Immobilieninserat aus München schießt endgültig den Vogel ab

  • Franziska Kaindl
    vonFranziska Kaindl
    schließen

Die Wohnungspreise in München treiben Suchende stets in die Verzweiflung. Doch bei diesem Immobilienangebot wird es auch Ihnen glatt die Schuhe ausziehen.

Wohnungen im Dachgeschoss sind beliebt, keine Frage - schließlich lässt sich in einer Großstadt von dort aus das Getümmel auf den Straßen gut beobachten und man schwebt praktisch über den Dächern der Stadt.

Dafür wird für diese Wohnungen allerdings immer ein saftiger Preis verlangt. Ein aktuelles Angebot aus München setzt dem ganzen aber noch die Krone auf.

Preis-Hammer: Dachboden zu kaufen - mit einem Haken

"Kaufen, ausbauen, einziehen!", heißt es in der Anzeige auf dem Portal Immowelt. Gemeint ist ein Rohbaudachboden im Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach. Und mit roh ist auch wirklich roh gemeint - denn alles, was der Käufer erhält, ist ein leerer Dachstuhl eines in den 70er Jahren erbauten Hauses.

Für die nackte Immobilie dürfen im Gegenzug 379.000 Euro hingeblättert werden. Immerhin: Eine Baugenehmigung, um den Dachboden in eine 144 Quadratmeter große Wohnung umzubauen, ist dabei. Hinzu kommen zwei Keller und ein Stellplatz.

Lesen Sie hier, woran Sie gefälschte Immobilieninserate erkennen.

Allerdings wird in der Anzeige darauf hingewiesen, dass dazu der Dachfirst auf dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus erst einmal um 1,12 Meter angehoben werden müsste - auf Kosten des Käufers. Und auch für den Einbau eines Liftes - was optional ist - müsste dieser selbst aufkommen. Da bleibt einem doch echt der Mund offen stehen...

Auch interessant: Dieses Inserat sorgte vor einem Jahr für Aufruhr - allerdings aus einem anderen Grund.

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Rubriklistenbild: © Screenshot Google Maps

Kommentare