Keine gute Idee

Dieses Hausmittel sollten Sie niemals zum Schutz vor Blattläusen verwenden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Trockenheit ist gut für Blattläuse.
  • schließen

Blattläuse lieben trockenes Wetter - bei der Hitze besteht also Gefahr, dass Ihre Pflanzen befallen werden. Mit einem Mittel sollten Sie sich jedoch nicht wehren.

Die Temperaturen steigen und damit breitet sich auch Trockenheit in Deutschland aus. Das perfekte Wetter für Blattläuse, um heimische Gärten zu überfallen und sich über Blätter verschiedener Pflanzen herzumachen. Es gibt jedoch ein Hausmittel, das ihnen bei der Blattlausbekämpfung eher schadet.

Vermeiden Sie diese Hausmittel zur Bekämpfung von Blattläusen

Ein Hausmittel, das gerne mal zur Bekämpfung von Blattläusen eingesetzt wird, ist folgendes: Tabak aus Zigaretten in etwas Wasser bröseln, einweichen lassen und dann die betroffenen Stellen der Pflanze besprenkeln.

Tatsächlich vertreibt dieses Hausmittel, wenn man es so nennen will, Blattläuse erfolgreich, was am enthaltenen Nikotin liegt. Lassen Sie trotzdem die Finger davon - denn Nikotin ist ein Nervengift und kann für Menschen sehr schädlich sein. Schon bloße Berührung kann zu Kopfschmerzen, Schwindel und Herzrasen führen, wie das Portal Myhomebook berichtete. Vor allem für Kinder ist Nikotin hochgiftig.

Nicht umsonst ist Nikotin seit den 1980er Jahren als Pflanzenschutzmittel in Europa verboten. Gerade an Obst- oder Gemüsepflanzen kann der Einsatz des Gifts schlimme Auswirkungen haben.

Lesen Sie hier: So schlagen Sie Mücken mit einfachen Mitteln in die Flucht.

Diese Hausmittel sollten Sie gegen Blattläuse einsetzen

Wer sich richtig gegen Blattläuse wehren möchte, der kann zu folgenden, wirksamen Hausmitteln greifen:

  1. Lösen Sie ein wenig Kernseife in warmem Wasser auf.
  2. Füllen Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche.
  3. Benetzen Sie mit der Lösung die betroffenen Pflanzenstellen.

Weitere Hausmittel gegen Blattläuse sind auch Knoblauch, Brennnesseln, Oregano, Zwiebeln, Molke oder schwarzer Tee. Probieren Sie die Mittel einfach mal aus und beobachten Sie, welches Mittel sich am besten zur Blattlausbekämpfung eignet.

Auch interessant: Ameisen-Plage im Garten? Diese natürlichen Mittel helfen garantiert.

sca

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare