Kulturtipp für US-Urlauber

Museum für asiatische Kunst in Seattle öffnet wieder

Archäologische Funde: Das Burke Museum of Natural History and Culture in Seattle wurde kürzlich wiedereröffnet. Foto: Dennis Wise/Mark Stone/The Burke Museum/dpa-tmn
+
Archäologische Funde: Das Burke Museum of Natural History and Culture in Seattle wurde kürzlich wiedereröffnet. Foto: Dennis Wise/Mark Stone/The Burke Museum/dpa-tmn

Kunst und Kultur an der Westküste der USA erleben - dafür ist Seattle eine gute Adresse. Ein interessantes Museum wird nach zwei Jahren Pause wiedereröffnet. Besucher können außerdem sparen.

Seattle (dpa/tmn) - In Seattle öffnet das Museum für asiatische Kunst nach zweijähriger Renovierung wieder seine Türen. Die Feierlichkeiten finden am 8. und 9. Februar statt.

Das erweiterte Seattle Asian Art Museum im Volunteer Park zeige dann eine der größten Ausstellungen asiatischer Kunst in den USA, teilt Visit Seattle mit.

Kürzlich wurde in der Metropole im US-Bundesstaat Washington an der Westküste auch das Burke Museum of Natural History and Culture wiedereröffnet. Es zeigt den Angaben zufolge rund 16 Millionen Kunstobjekte.

Seattle bietet Besuchern im Februar Ermäßigungen in vielen Museen: Wer in einem der 60 teilnehmenden Hotels in Downtown übernachtet, kann 40 Museen und Kultureinrichtungen der Stadt zum halben Preis besuchen. Der Seattle Museum Month findet jedes Jahr statt.

Mehr zum Thema

Kommentare