Härtetest

Keimalarm! Diese Stellen in Deutscher Bahn und Flixtrain sind am schmutzigsten

Deutsche Bahn & Flixtrain - wie sauber sind die Züge wirklich? (Symbolbild)
+
Deutsche Bahn & Flixtrain - wie sauber sind die Züge wirklich? (Symbolbild)
  • Simona de Clerk
    vonSimona de Clerk
    schließen

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie oft Abteile der Deutschen Bahn gereinigt werden? Dann können Sie hier die Antwort finden. Wie verkeimt sind Züge wirklich?

  • Viele Menschen reisen jeden Tag mit der Deutschen Bahn oder Flixtrain.
  • Viele Menschen bedeuten jedoch auch viele Keime.
  • Wie hoch ist hierbei die Belastung in den Zügen?

Untersuchung in der Deutschen Bahn und im Flixtrain: Wie sauber sind die Züge?

Keime auf der Toilette im Zugabteil oder auf den Sitzen: Welche Orte in der Deutschen Bahn und im Flixtrain sind wohl am schmutzigsten? Diese Frage hat sich das Portal Travelbook gestellt und den Test gemeinsam mit dem Labor MykoLab gemacht. Dabei wurden morgens und abends Proben in einem Fernverkehrszug von der Deutschen Bahn und von Flixtrain genommen.

Proben mit Werten unter 100 KBE pro 25 Quadratzentimeter entsprachen dabei einer "eher geringfügigen Verunreinigung". Werte mit über 100 wurden als "erhöhte Verunreinigung" bewertet.

Lesen Sie hier: Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende - Sie auch?

In dem Test wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  1. Die Züge sind morgens sauberer als abends: Sowohl in der Deutschen Bahn als auch in Zügen von Flixtrain wurden abends Proben mit höheren Werten als morgens genommen. Die Summe aller Abend-Proben bei Flixtrain lag bei 1358 KBE, bei der Deutschen Bahn bei 1603 KBE. Am Morgen hätten die Werte nur bei rund 300 KBE gelegen.
  2. Die schmutzigsten Orte im Zug sind Sitze und Kopfstützen: Der Sitz sei in 75 Prozent der Fälle sogar stärker belastet gewesen als die Türklinke der Toilette.
  3. Toiletten-Türklinke sauberer als angenommen: Die gemessenen Werte bei den Keimen bei der Deutschen Bahn und Flixtrain bewegten sich hier nur zwischen 40 und 320 KBE.
  4. Sauberster Ort im Zug ist der Klapptisch: Überraschenderweise war der sauberste Ort mit bei allen Proben nur 5 KBE in den Zügen der Klapptisch - er war geradezu komplett keimfrei.
  5. Kein Fund von Darmbakterien: "Escherichia coli und weitere Enterobakterien, die zu den typischen Darmbakterien gehören und als Indikatoren für fäkale Verunreinigungen gelten, wurden bei keiner Abklatschprobe nachgewiesen", erklärte Mikrobiologe Kaldorf über die Ergebnisse.

Auch interessant: Zahlt die Bahn bei Streik ein Hotel, wenn Reisende nicht mehr nach Hause kommen?

sca

Mit diesen schlauen Tricks kommen Sie im Hotel ganz leicht zu Ihrem Wunschzimmer

Mehr zum Thema

Kommentare