Anhaltende Störungen

Erneute Internetausfälle bei Vodafone in ganz Deutschland - Kunden machen sich Luft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die aktuelle Vodafone-Störungskarte in Deutschland.

Tausende Vodafone-Kunden sind frustriert: Seit Dienstag kämpfen sie mit massiven Störungen des Internet- und Telefonieanbieters. Teils soll es besser werden, doch längst nicht überall.

Update 11. September, 9.30 Uhr: Nachdem am Dienstag Vormittag noch von bis zu 500 Störungen im Netz von Vodafone berichtet worden war, entspannte sich die Lage über Nacht. Die Störungskurve, welche die Website Allestoerungen.de zeigt, ging wieder nach unten. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr kam es demnach zu den wenigsten Ausfällen. Am Morgen stieg die Kurve allerdings wieder an, gegen 8 Uhr war von über 200 Störungen in ganz Deutschland zu lesen. Betroffen war, laut Allestoerungen.de, hauptsächlich das Festnetzinternet (77 Prozent). 

Kunden machen sich auf dem Störungsportal Luft. Ein User schreibt: „Langsam ist das doch nicht mehr normal bei Vodafone, wenn ihr es nicht auf die Reihe bekommt, dass deutschlandweit das Internet mal funktioniert, braucht man sich doch nicht wundern, das keiner mehr bezahlt“.

14.53 Uhr: Die Störungen bei Vodafon sind immer noch nicht behoben. Seit einer Woche hat der Anbieter mit Problemen bei der Internetverbindung zu kämpfen. Auch am Dienstagnachmittag gab es laut Allestörungen.de über 280 Störungsmeldungen in ganz Deutschland. Im Vergleich zu letzter Woche sind die Meldungen zwar deutlich zurückgegangen, dass die Störungen aber über so einen langen Zeitraum nicht behoben wurden, ist äußerst selten.

Erneute Internetausfälle bei Vodafone in ganz Deutschland: „Absolut das Letzte“ 

Update vom 10. September, 10.00 Uhr: In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es erneut zu Störfällen bei dem Internetanbieter Vodafone. Das Portal Allestörungen.de berichtet über hunderte von Störmeldungen, die vor allem zwischen 20 Uhr und 23 Uhr eingelaufen sind. Betroffen war vor allem das Festnetz-Internet. 78 Prozent der Meldungen berichteten über dieses Problem. Aber auch beim mobilen Internet (13 Prozent) und beim Festnetz-Telefon (8 Prozent) hatte Vodafone offenbar Probleme. Wie auch bei den vorangegangen Störungen waren vor allem Großstädte betroffen: die meisten Meldungen stammten aus Hamburg, Berlin, Leipzig und München.

Nach wie vor zeigen sich die Kunden extrem unzufrieden und äußern ihren Ärgern in den Kommentaren auf Allestörungen.de. „Kriegt es doch endlich mal in den Griff“, schreibt eine Userin. „Bei mir kappt seit Wochen ständig das Internet ... Mehrere Male am Tag“, kommentiert eine andere. „Absolut das letzte. Jedes Mal das gleiche“, schreibt ein weiterer Kunde. Vor allem dass die Störungen immer wieder vorkommen, scheint die Kunden zu verärgern.

Immer noch massive Vodafone-Störungen: „Habe die Kündigung bereits geschrieben“ 

Update vom 9. September, 9.55 Uhr: Vodafone hat immer noch mit massiven Störungen zu kämpfen. Schon am Morgen gingen wieder hunderte Meldungen über Probleme beim Portal Allestörungen.de ein. Wie bisher sind vor allem die Ballungsräume betroffen und zu einem hohen Prozentsatz (82 Prozent) das Festnetz-Internet. 10 Prozent der Störungen betreffen das mobile Internet, 6 Prozent den mobilen Service allgemein.

Die Kunden des Internet-Anbieters zeigen sich weiterhin extrem frustriert. „Seit Freitagabend habe ich kein Internet mehr und es ist nicht zum ersten Mal passiert. Die Kündigung habe ich bereits geschrieben. Lieber zahle ich mehr beim andern Anbieter aber dafür bekomme ich ein anständiges Angebot“, schreibt ein Nutzer aus Berlin. Ein anderer Kunde aus Duisburg beteuert, seit Dienstag keine Verbindung mehr zu haben. „Das ist doch nicht mehr normal“, schreibt er.

Und ein weiterer, technisch wohl etwas findigerer Kunde schreibt: „Seit guten zwei Wochen abends ab 18:00 Uhr bis 23:30 hoher Ping, extrem viele Paketverluste und einen Datendurchsatz von ~2,6 Mbps anstatt 50 Mbps. Und als "Ausrede" kommt nur regionale Störung - So behält man keine Kunden auf langer Sicht!“

Wenn das Internet wieder geht - gleich zum Online-Shop von Segmüller und geniale Angebote abstauben! (werblicher Link)

Update 22.32 Uhr: Die Störungsmeldungen von Vodafone reißen einfach nicht ab. Auch am späten Sonntagabend gaben noch zahlreiche Nutzer an, von den Internet- und Telefonstörungen betroffen zu sein. Zwar fielen die Meldungen laut allestörungen.de im Vergleich zum Nachmittag ein wenig ab, dennoch liefen auch noch zur späten Stunde rund 260 Meldungen ein. Auch Kunden der Postbank kämpfen mit technischen Problemen. 

Störungen bei Vodafone -  „Wenn es bis Sonntagabend nicht besser ist, dann ...“

Update 14.30 Uhr: Am Sonntagvormittag und bis in die Mittagsstunden hinein kam es zu einem erneuten sprunghaften Anstieg der Störungsmeldungen für Vodafone auf allestörungen.de. Höhepunkt war gegen 11 Uhr, aber auch noch aktuell gibt es weit über 400 Meldungen auf dem Portal. Ein Kunde schrieb bereits gestern: „Wenn es bis Sonntagabend nicht besser ist, dann kündige ich definitiv!“

Lahme Leitungen und Störungen: Vodafone-Kunden frustriert: „Absoluter Sauladen!“

Update 22.01 Uhr: Noch immer hat Vodafone mit den bundesweiten Internet- und Telefon-Störungen zu kämpfen. Laut dem Portal allestörungen.de liefen auch am späten Samstagabend knapp um die 270 Störungsmeldungen ein. Bereits seit Dienstag melden sich tausende Vodafone-Kunden und melden Probleme. 

Video: Vodafone schluckt Unitymedia

Update 15.45 Uhr: Auch am Samstagnachmittag bleiben die Vodafone-Störungen laut allestörungen.de auf einem hohen Niveau. Um die 250 Störungen werden aktuell jeweils im Bundesgebiet gemeldet. Besonders betroffen scheinen die Regionen um Frankfurt, Hamburg, Bremen und Berlin zu sein. Viele beschweren sich über langsame Leitungen, so wie dieser Kunde aus Lüneburg: „Seit Mittwoch ist die Leitung auf unter 100 Mbit, schön wenn man gerade auf ne Gigabit Leitung geupdatet hat und nun nicht mal mehr Fernsehen (Netflix, Amazon) geht, geschweige denn Onlinespiele etc.“

Vodafone-Störungen auch am Samstag auf einem hohen Niveau

Update 7. September, 9.25 Uhr: Auch zum Start ins Wochenende hat Vodafone laut dem Portal allestörungen.de das bundesweite Problem noch nicht gänzlich unter Kontrolle bekommen. Nachdem am Freitagabend die Störungsmeldungen stark anstiegen, wurde es in der Nacht erwartungsgemäß ruhiger. Seit Samstagmorgen kommen jedoch wieder zahlreiche neue Meldungen hinzu. „Dauernd schaltet mein Handy noch nebenbei LTE an, weil das Internet des Routers nicht mal ansatzweise ausreicht. Das regt mich auf. Das geht jetzt schon mehrere Tage so. Langsam hab ich die Schnauze voll“, schreibt ein User aus Wolfsburg. „Absoluter Sauladen... es vergeht selten ein Tag, an dem das Internet mal reibungslos lief... Netzwerk wird nicht gefunden, obwohl der Router an ist oder das Teil startet sich Ewigkeiten im Minutentakt neu“, schimpft ein anderer.

Zwar liegen die aktuellen Störungsmeldungen weit unter dem Niveau vom Donnerstag, als vor allem in Norddeutschland, rund um Berlin und auch bei München extrem viele Beschwerden eingingen, doch noch immer scheinen zahlreiche Vodafone-Kunden Probleme zu haben. In der Spitze waren es am Freitag gegen 22 Uhr 766 Meldungen. Derzeit sind es 254. Zum Vergleich: Für die Telekom liegen aktuell 95 Störungsmeldungen vor, bei o2 lediglich 32.

Vodafone-Störung dauert an: Kunden drohen Anbieter - „Schnauze voll, Katastrophe“

Update 20.45 Uhr: Die Störungsmeldungen über Vodafone reißen nicht ab. Am Freitagabend stieg deren Zahl auf dem Portal Allestörungen.de wieder über die Marke 700. Die Nutzer berichten weiter über massive Störungen bei Internet, TV und auch Telefon. „Internet seit heute morgen komplett ausgefallen“, berichtet ein Nutzer aus Niedersachsen. Einige Nutzer sind zwar online, doch Seiten bauen sich langsam auf und Downloads stocken: „Sehr langsame Internetverbindung im 83416. Schwankt sehr stark. Downloads dauern ewig“, berichtet ein Nutzer. Ähnliches berichtet ein anderer: „Hier bei mir in Dresden dieselbe Problematik. Manche Seiten laden nicht oder nur manchmal. Oder sie stürzen plötzlich ab“.

Update 10.53 Uhr: Besser ja, behoben ist die Störung jedoch offenbar noch immer nicht bei allen Vodafone-Nutzern. Und das sorgt weiter für viel Wut, die sich unter Allestörungen.de entlädt.

Störung bei Vodafone: „Heute früh wieder derselbe Mist“

„Werde heute kündigen, auch wenn der Vertrag noch fast ein Jahr läuft, und mir woanders gutes Internet holen das auch funktioniert. Im ganzen Krankenschein ohne Internet gewesen. Zum zweiten Mal (Anfang des Jahres dasselbe)“, macht einer klar. „Gestern früh hat wieder alles funktioniert. Und siehe da heute früh wieder derselbe Mist. Nix funktioniert kein Internet und kein TV. Langsam die Schnauze Voll !!! 38444 Wolfsburg“, wütet ein weiterer. Auch das Wort „Katastrophe“ fällt. Die letzten Meldungen kamen dem Portal nach aus Hamburg, Berlin, München, Leipzig, Frankfurt am Main, Nürnberg, Bremen, Hannover, Stuttgart, und Chemnitz. Vodafone hat heute offenbar einiges zu tun...

Update vom 6. September, 6.30 Uhr: Langsam scheint sich die Situation bei Vodafone-Kunden zu entspannen. Beim Blick auf Allestörungen.de ist ein deutlicher Rückgang an gemeldeten Störungen zu erkennen. Wurden in der Nacht laut Diagramm zwischen 20 und 60 Störungen gemeldet, ist am frühen Morgen des Freitags allerdings eine erneute Steigung zu erkennen. Allerdings ist das kein Vergleich zu den Problemen, mit denen Vodafone-Kunden in den Tagen zuvor zu kämpfen hatten (siehe unten).

Einige Kunden sind sauer. So auch eine Nutzerin, die direkt auf Allestörungen.de einen Kommentar zu ihren aktuellen Vodafone-Problemen verfasst hat. Dass es mal zu einem Ausfall kommen würde, sei zu verkraften - wenn man es denn vorher wüsste, so die Frau. Ihr Problem: „Ich arbeite freitags immer im Homeoffice“. Sie habe nun ein Problem. „Auf die Schnell anders zu organisieren oder sogar Urlaub nehmen zu müssen, ist Mist“, schreibt die Vodafone-Kundin. Andere Kunden werden da deutlicher: „Danke für nichts und willkommen im Mittelalter“, schreibt ein User.

Riesige Vodafone-Störung: Kunden drohen Anbieter mit Kündigung

Update 20.05 Uhr: Der Großteil der Störungen bei Vodafon scheint behoben zu sein. Überall läuft das Internet aber immer noch nicht. Laut dem Portal Allestörungen.de gab es am Donnerstagabend um 19 Uhr immer noch über 700 Störungsmeldungen. Deutlich weniger als noch am Vorabend, als es gegen 22 Uhr über 27.000 Störungsmeldungen gab. Überall in Deutschland gibt es noch Personen, die mit Verbindungs-Problemen zu kämpfen haben. Viele User drohen dem Anbieter mit Kündigungen. „Wenn die in letzter Zeit sich häufenden Probleme nicht bald wieder nachlassen, dann wird es bald wohl endlich Zeit goodbye Vodafone zu sagen“, schreibt ein User bei Allestörungen.de.

Ursprungsartikel vom 5. September: Riesige Vodafone-Störung: Tausende haben Internet-Probleme

München - Nicht weniger als 22.500 Störungsmeldungen in einer Stunde: Die Kunden des Internet- und Telefonanbieters Vodafone waren am Dienstag wohl der Verzweiflung nah. Auf dem unabhängigen Portal Allestörungen.de zählte man die unglaubliche Summe an Störfällen - besonders in den Ballungsräumen in ganz Deutschland ging gar nichts mehr.

Schlimme Zustände: Die Vodafone-Störungskarte von Donnerstag (13.18 Uhr).

Das Problem sollte laut Vodafone mittlerweile behoben sein, doch auch am Donnerstag läuft entgegen der Beteuerungen des Anbieters längst nicht alles rund. Bei Twitter machen zahllose genervte Tweets die Runde, die Vodafone mit den Worten „Sollte aber jetzt auch wieder gehen!“ beantwortet.

Vodafone-Kunden sauer: „Heute kündige ich“

Ein User macht seiner Verzweiflung Luft: "Laut Vodafone sei das Problem behoben - habt ihr es nur für die Zeitungen gemeldet? In 10623 gibt es wieder keinen Internetservice. Euer Mitarbeiter beim Kundendienst hat es einfach aufgelegt... Heute kündige ich. Im schlimmsten Fall gehe ich in eine O2 oder Telekom Filiale und melde mich dort über Free Wlan ein, damit ich fristlos kündigen kann...", heißt es beispielsweise auf Allestörungen.de.

Ein anderer User schreibt: "Seit Dienstag Mitternacht kann man die Internetverbindung voll knicken, geht nicht oder nur sehr schlecht. Kundendienst nur "rufen Sie später wieder an" bzw. "wir wissen von dem Problem, es sollte heute Abend erledigt sein". Bin gespannt.... denn HALLO, ich bin der Kunde und bezahle den Mist. Ist ja nicht das erste Mal bei Vodafone Kabel, dass nichts läuft."

Eine Twitter-Nutzerin postete augenzwinkernd ein komplett rotes Bild als „aktuelle Störungskarte.“

Vodafone-Router neu starten? Bei vielen bleibt der Kniff wirkungslos

Vodafone selbst räumt in einer anderen Mitteilung eine mögliche Störung bis Donnerstagabend um 22 Uhr ein.

Am Dienstagabend hatten einige Kunden versucht, im Netz Hilfestellungen für ihre Leidensgenossen anzubieten. Sie stellten Anleitungen für eine bestimmte Art und Weise online, wie der Router neu zu starten sei. Bei vielen Usern blieb jedoch auch dies wirkungslos. Ein weiterer Trick soll die Umstellung auf die DNS 8.8.8.8 (Google-DNS) sein, doch auch dieser Trick brachte nicht bei allen Nutzern den gewünschten Effekt.

Am selbten Tag mussten auch User von Yahoo Probleme hinnehmen. Sie konnten sich stundenlang nicht in ihr E-Mail-Postfach einloggen.

Video: 5G-Feldversuch auf dieser Insel - Usedom hat richtig schnelles Internet

cg

Das Samsung Galaxy S10 und das Galaxy Fold sollen die Smartphone-Welt revolutionieren. Mit dem Galaxy Fold erlebte Samsung jetzt allerdings einen Rückschlag.

Update bei WhatsApp: Beim beliebten Messenger-Dienst gab es jetzt eine krasse Änderung. Die könnte böse Folgen für viele der User haben. Das sollten Sie jetzt wissen.

Zurück zur Übersicht: Multimedia

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare