Gut oder schlecht?

"The Witcher" auf Netflix: Das wird der große Unterschied zu den Büchern sein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Netflix' "The Witcher" will sich an der Buchvorlage orientieren - trotzdem soll eine Sache anders sein.
  • schließen

Viele Male betonten die Macher von "The Witcher", dass die Netflix-Serie sich an den Büchern orientieren wird. Aber auch hier gibt es Abweichungen.

Spätestens seit dem ersten Trailer von "The Witcher", der im Rahmen der San Diego Comic Con veröffentlicht wurde, liegt die Aufmerksamkeit - und Hoffnung - aller Fantasy-Fans auf der Netflix-Serie. Wie Showrunnerin Lauren S. Hissrich mehrmals erklärte, dürfen die Zuschauer die Show allerdings nicht zu sehr mit den Spielen von CD Projekt Red vergleichen - sie sollen sich nämlich eher an der Buchvorlage von Andrzej Sapkowski orientieren.

"The Witcher" richtet sich nach den Büchern - aber nicht ausschließlich

Trotzdem soll "The Witcher" auch nicht eins zu eins die Bücher übernehmen. Das erklärte Hissrich im Interview mit dem Portal Comicbook. Darüber müssen Buch-Fans aber nicht traurig sein: Die Showrunnerin will das Material nämlich nicht abkürzen, sondern eher ausbauen: "[…]Das wirklich Tolle daran ist, dass wir die Bücher erweitern können, wir können zwischen den Zeilen lesen, wir können uns wirklich den Charakter-Momenten widmen und ihnen auf verschiedene Weise etwas mehr Freiraum geben - besonders was Ciri und Yennefer angeht, die nicht wirklich präsent waren, bevor sie auf Geralt getroffen sind."

Auch interessant: So reagierten die Fans auf den ersten Trailer von "The Witcher".

Das bedeutet konkret, dass Geralt (Henry Cavill), Ciri (Freya Allan) und Yennefer (Anya Chalotra) in der 1. Staffel von "The Witcher" unabhängig voneinander ihre Reise beginnen, bevor die verschiedenen Handlungsstränge zum Ende hin zusammengeführt werden. "Wir starten damit, dass wir mehr über sie lernen und sie zu komplexen Charakteren formen, bevor sie aufeinandertreffen und sich verändern."

Einen offiziellen Starttermin von "The Witcher" gibt es noch nicht. Allerdings plant Netflix, die 1. Staffel noch bis Ende des Jahres zu veröffentlichen.

Bald auf Netflix: Hier sehen Sie den Trailer zu "The Witcher"

Lesen Sie auch: "The Witcher": Showrunnerin bestätigt - Dieser Fan-Liebling wird in der Serie auftauchen.

Lesen Sie auchNetflix-Star aus Hannover - eine Milliarde Menschen schauten dieser Frau bereits zu, wie nordbuzz.de* berichtet.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Multimedia

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare