Umfrage

Online-Versicherungen sind oft zu kompliziert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Versicherungen online abschließen - das klingt einfach. Tatsächlich ist es vielen Kunden aber noch zu kompliziert. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Versicherungen online abschließen - das klingt einfach. Tatsächlich ist es vielen Kunden aber noch zu kompliziert. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Fast jeder Zweite in Deutschland hat schon einmal eine Versicherung online abgeschlossen. Doch in Sachen Nutzerfreundlichkeit hapert es noch, wie eine Studie belegt.

Berlin (dpa/tmn) - Versicherungen online ohne Makler abzuschließen, das trifft unter Verbrauchern auf wachsendes Interesse. Vor allem Reiserücktritt- und Kfz-Versicherungen sind im Netz gefragt. Doch nach Ansicht der Kunden gibt es bei den Angeboten noch viel Luft nach oben. Das fand eine Studie des IT-Verbands Bitkom heraus.

Demnach empfanden 35 Prozent der Nutzer den Zeitaufwand dafür als zu hoch, 39 Prozent beklagten ein zu kompliziertes Verfahren. Online-Kunden seien von Shops und Streaming-Anbietern inzwischen andere Standards in Sachen Nutzerfreundlichkeit gewohnt, so der Verband.

Dennoch seien Online-Versicherungen inzwischen weit verbreitet: Fast jeder Zweite (46 Prozent) gab in der Umfrage an, bereits einmal eine Versicherung online abgeschlossen zu haben. Am Beliebtesten sind demnach Reiserücktritt-, Kfz-, Rechtsschutz- und Auslandsreisekrankenversicherungen.

Bitkom-Pressemeldung

Zurück zur Übersicht: Multimedia

Kommentare