+++ Eilmeldung +++

DWD warnt vor schwerem Gewitter in Teilen des Landkreises Rosenheim - Warnung ausgeweitet

Starkregen, Sturmböen und Hagel

DWD warnt vor schwerem Gewitter in Teilen des Landkreises Rosenheim - Warnung ausgeweitet

Landkreis Rosenheim – Der DWD veröffentlichte am Sonntagabend (26. September) eine amtliche …
DWD warnt vor schwerem Gewitter in Teilen des Landkreises Rosenheim - Warnung ausgeweitet
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Helfer fürs Smartphone

Navigations-App Mapstr: Lieblingsorte mit Freunden teilen

Navigations-App Mapstr
+
Die Navigations-App Mapstr ist eine Alternative zu Google Maps. Mit ihr kann man Lieblingsorte in einer persönlichen Karte markieren, beschriften und mit Freunden teilen.

Zum Navigieren ist Google Maps für viele Nutzer zum Standard geworden. Doch es gibt Alternativen mit zusätzlichen Funktionen - bzum Beispiel die App Mapstr.

Berlin - Mapstr ist eine App für Lieblingsorte: Die Navigations-App eines französischen Start-ups bietet die Möglichkeit, interessante Orte auf der ganzen Welt mit einem Lesezeichen zu versehen, von Parks und Museen bis hin zu Restaurants, Bars, Clubs und Kinos.

Auf der Mapstr-Karte sieht man nicht nur seinen aktuellen Standort, sondern kann auch ganz einfach Orte markieren und mit einer Beschreibung und einem Bild ausstatten. Mit der integrierten Suche, einer Liste und einem Filter nach Kategorien ist es ein Leichtes, gespeicherte Orte wiederzufinden.

Zwar verfügt auch Google Maps über eine integrierte Lesezeichenfunktion, mit der man Orte im persönlichen Google-Konto speichern kann. Mapstr aber wurde speziell für diesen Zweck entwickelt und bietet erweiterte Funktionen.

App enthält soziales Element

So dreht sich in der App alles um Organisation: Wer einen Ort speichert, kann ihn mit Tags wie „Park“, „Bar“ oder „Museum“ versehen. Und sogar eigene Kommentare hinzufügen - das kann nützlich sein, da es einen daran erinnert, warum man einen bestimmten Ort abgespeichert hat.

Trotz des großen Funktionsumfangs ist Mapstr nicht überladen. Zudem versucht die App nicht, ein soziales Netzwerk zu sein, obwohl sie ein soziales Element enthält: Man kann seine Lieblingsorte mit Familie, Freunden, Bekannten und Kollegen teilen. Wer das nicht möchte, kann sie aber auch privat halten und nur für sich nutzen.

Mapstr steht für iOS und Android kostenlos zum Download bereit. In der Gratis-Version sind einige Funktionen begrenzt, für alles darüber hinaus benötigt man die Vollversion, die per In-App-Kauf freigeschaltet werden kann. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare