Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zum Valentinstag

Weiße Mousse au Chocolat mit rosa Schokoherzen

Weiße Mousse
+
Die weiße Schokomousse wird mit Ruby-Schokoherzen gekrönt.

Wer verführt hier wen? Mit dem luftig-cremigen Valentins-Traum von Food-Bloggerin Mareike Pucka ist die Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Damit er gelingt, sollte man schon am Vortag beginnen.

Berlin - Das Dessert ist für mich der perfekte Abschluss eines perfekten Essens und die Krönung eines gemütlichen gemeinsamen Abends. Ob nun mit einem passenden Topping aus rosaroten Herz-Wölkchen für den Valentinstag oder ohne - diese Mousse ist so himmlisch cremig, luftig und lecker, dass sie an einen zärtlichen Kuss erinnert.

Wer davon nicht genug bekommen kann, muss nicht bis zum nächsten Valentinstag warten. Die Mousse passt eigentlich zu allen Anlässen und ist eine echte Alternative zur klassischen dunklen Mousse au Chocolat.

Zutaten für 4 große Portionen:

4 Eier, 200 g Sahne, 1 Vanilleschote, 1 Päckchen Gelatinefix, 200 g weiße Schokolade, rosa Schokoherzen, z.B. aus Ruby-Schokolade

Zubehör: 4 Gläser

Zubereitung:

1. Die Schokolade in grobe Stücke brechen und über einem heißen Wasserbad schmelzen.

2. Die Vanilleschote halbieren. Auskratzen und das Vanillemark zur Schokolade geben.

3. Sahne in eine Rührschüssel geben und steif schlagen. Dabei das Gelatinefix einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Sahne steif ist. Die Sahne kühl stellen.

4. Die Eier trennen. Das Eiweiß in einer separaten Schüssel steif schlagen und zur Seite stellen.

5. Die Eigelbe in eine Edelstahlschüssel geben und über einem heißen Wasserbad mit einem Handmixer schaumig schlagen. So lange weiterschlagen, bis das Eigelb erhitzt wird und schön dicklich/schaumig wird.

6. Die Eigelbe in die geschmolzene Schokolade einrühren. Dabei zügig mit einem Schneebesen rühren.

7. Die geschlagene Sahne ebenfalls dazugeben und alles gut vermengen.

8. Den Eischnee unterheben und die Schokomousse in die Gläser füllen.

9. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank kühl stellen.

10. Vor dem Servieren mit den rosa Schokoherzen garnieren.

Mehr Rezepte auch unter: https://www.biskuitwerkstatt.de dpa

Kommentare