Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spar-Trick

„Fünf Euro“-Challenge: So einfach sparen Sie Hunderte Euro – probieren Sie es aus

Einkommen in der Krise
+
Den Fünf-Euro-Schein schon aussortiert? Der Trick ist ganz einfach.
  • Anne Hund
    vonAnne Hund
    schließen

Wer auf Fünf-Euro-Scheine setzt, kann in überschaubaren Abständen viel Geld sparen. Wie das gehen soll, erfahren Sie hier.

Kleiner Spar-Trick mit großer Wirkung: Wer die sogenannte Fünf Euro*“-Challenge noch nicht kennt, sollte diesen Tipp zum Geldsparen am besten sofort befolgen.

Der Trick funktioniert ganz einfach: Bei der Spar-Challenge geben Sie sich quasi selbst das Versprechen, dass sie jeden Fünf-Euro-Schein – der ihnen ausgehändigt wird (zum Beispiel als Wechselgeld zum Bezahlen) nicht einfach zu den anderen Geldscheinen in den Geldbeutel stecken und danach wieder ausgeben. Sondern ihn ganz einfach: sparen!

Lesen Sie zudem: 20-Euro-Schein: Für diesen Spar-Trick müssen Sie gar nicht viel tun – sind Sie auch überrascht?

Spar-Trick mit Fünf-Euro-Scheinen: So schnell sparen Sie Hunderte Euro

Will heißen: Sie verwahren das Geld an einem bestimmten Ort. Das kann eine Schublade sein, oder zum Beispiel ein Sparbox (werblicher Link). Wetten, dass Sie den Geldschein danach schneller wieder vergessen, als Sie gedacht haben. Nach dem Motto: Aus den Augen aus dem Sinn.

Wie geht es weiter? Der Tipp lautet: Merken Sie sich den Tag, an dem Sie mit der Challenge begonnen haben im Kalender mit einer Notiz – und setzen sie sich eine Deadline, zu der sie das Geld frühestens wieder anrühren dürfen. Am besten wählen Sie einen Zeitraum von zwölf Monaten – so können Sie hunderte Euro sparen, ohne dass in dieser Zeit wirklich etwas vermisst haben. Und vielleicht haben sie sich ja zu Beginn der Challenge schon ein paar Gedanken gemacht, was Sie am Ende mit dem gesparten Geld anstellen oder sich gönnen wollen.

Alternativ können Sie auf Ein- oder Zwei-Euro-Stücke setzen

Wer lieber auf noch kleinere Beträge setzt, kann die Challenge auch mit Ein- oder Zwei-Eurostücken ausprobieren. Lesen Sie hier fünf weitere Spar-Tricks, die im Alltag einfach, aber effektiv sind.* Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Psychologin enthüllt: Darum sollten Sie immer einen 100-Euro-Schein dabei haben

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Kommentare