Überschuldungsstatistik 2019

Schulden-Falle: So oft sind Haushalte in Deutschland verschuldet - und das ist oft der Grund

  • Anne Hund
    vonAnne Hund
    schließen

Die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zur Überschuldungsstatistik 2019 zeigen, wie viele Menschen in finanziellen Schwierigkeiten stecken.

  • Mehr als 580.000 Verbraucher waren 2019 in Schuldnerberatung.
  • Das geht aus der Überschuldungsstatistik 2019 hervor. Einer der häufigsten Gründe ist Arbeitslosigkeit.
  • In mehr als jedem dritten Fall leben Kinder mit im Haushalt der Betroffenen.

So oft sind Haushalte in Deutschland überschuldet

Mehr als 580.000 Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr wegen finanzieller Probleme Hilfe von Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen in Anspruch genommen. Das hat das Statistische Bundesamt auf Basis der Überschuldungsstatistik 2019 mitgeteilt, wie unter anderem die "Bild"-Zeitung berichtete.

Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der überschuldeten Menschen, die im Jahr 2019 die Hilfe einer Schuldnerberatungsstelle in Anspruch nahmen, lebten nach Angaben der Wiesbadener Statistiker mit mindestens einem unterhaltspflichtigen Kind im eigenen Haushalt.

Lesen Sie hier: Steuererklärung 2019: Diese Posten bringen Ihnen viel Geld vom Staat zurück

Hauptauslöser für Schulden ist Arbeitslosigkeit

Hauptauslöser für Überschuldung ist seit Jahren die Arbeitslosigkeit: Im Jahr 2019 war, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) über den Stand der Zahlen berichtet, in jedem fünften Fall (19,9 Prozent) der Verlust des Arbeitsplatzes der Auslöser. Fast ebenso häufig (16,3) sind demnach Erkrankung oder Unfall der Hauptauslöser.

Ein Jahr zuvor lagen diese Zahl nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom 25. Mai noch etwas niedriger bei knapp 571.500 Privatleuten und ehemaligen Selbstständigen, wie dpa zudem berichtet.

Die Ergebnisse der Statistik beruhen auf Angaben von 577 der etwa 1.450 Schuldnerberatungsstellen in Deutschland zu etwa 142.000 beratenen Menschen. Die Daten wurden anschließend hochgerechnet.

Erfahren Sie zudem: So viel Zeit bleibt Ihnen noch für die Steuererklärung 2019

Schuldnerberatungsatlas vom Statistischen Bundesamt mit Beratungsstellen

Vom Statistische Bundesamt gibt es online einen neuen, interaktiven Schuldnerberatungsatlas, der die Erreichbarkeit der nächsten Beratungsstelle zu verschiedenen Standorten in Deutschland zeigt.

Auch interessant: "Bares für Rares": Unfassbar hoher Preis für alten Flohmarkt-Stuhl - wegen dieses Details

ahu

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare