Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


X-Wing, TIE-Fighter und mehr

"Star Wars Squadrons": Gameplay-Video vorgestellt - Wird es besser als "Battlefront 2"?

"Star Wars Squadrons": EA zeigt erstes Gameplay-Video in Kürze
+
Bei "Star Wars: Squadrons" begeben sich die Spieler ins Cockpit der ikonischen "Star Wars"-Raumjäger.
  • Ömer Kayali
    VonÖmer Kayali
    schließen

Nach dem EA den ersten Trailer kürzlich vorstellte, folgt das erste Gameplay-Video von "Star Wars: Squadrons". Wann und wo Sie diese sehen können.

  • EA hat ein neues "Star Wars"-Spiel angekündigt.
  • In "Star Wars: Squadrons" steuern die Spieler ikonische Raumjäger wie den X-Wing oder TIE-Fighter.
  • EA hat erstes Gameplay-Material präsentiert.

Publisher EA verfügt über die begehrten Rechte für "Star Wars"-Videospiele, doch in den letzten Jahren haben sie sich damit nicht nur Fans gemacht. Dafür gibt es einige Gründe: Das Mikrotransaktionen-Fiasko um "Battlefront 2" oder die abgesagten "Star Wars: 1313" sowie das unbetitelte Spiel vom Studio Visceral sind einige davon.

Spätestens mit "Star Wars Jedi: Fallen Order" scheint EA das Franchise wieder in die richtige Bahn gelenkt* zu haben. Nachdem kürzlich das vielversprechende "Star Wars: Squadrons*" angekündigt wurde, wurde nun ein erstes Gameplay-Video gezeigt.

"Star Wars: Squadrons": EA hat erstes Gameplay-Material veröffentlicht

Das Gameplay für das schon jetzt mit Spannung erwartete, auf Weltraumschlachten ausgerichtete Spiel "Star Wars: Squadrons" wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 19. Juni im Rahmen des EA-Play-Livestreams präsentiert.

Das Spiel ordnet sich zeitlich zwischen dem Untergang des Galaktischen Imperiums und dem Aufstieg des gleichrangigen Ersten Ordens ein und erzählt die Geschichte zweier gegnerischer Piloten-Geschwader. Spieler werden sich auf eine der beiden Seiten schlagen und ikonische Raumjäger in die Raumschlacht steuern.

Lesen Sie auch: Überraschende Ankündigung von Nintendo: N64-Kultspiel wird für Nintendo Switch neu aufgelegt.

"Star Wars: Squadrons": Wieviel "Battlefront 2" steckt drinnen?

"Star Wars: Squadrons" verfügt über eine Kampagne sowie Single- und Multiplayer-Modi. Aktuell stellt sich die Frage, inwiefern sich das Gameplay von "Battlefront 2" unterscheiden wird, da darin auch Raumschlachten spielbar sind. Dem Trailer nach zu urteilen, wird es tatsächlich sehr ähnlich, nur die Raumschiffe scheinen sich schneller durchs All manövrieren zu lassen.

Das Highlight dürfte jedoch die VR-Kompatibilität sein - sowohl der Singleplayer als auch der Multiplayer sollen komplett in Virtual Reality spielbar sein.

Der Titel "Squadrons" erinnert an den N64-Klassiker "Star Wars: Rogue Squadron". Bei letzterem handelte es sich um ein reines Singleplayer-Spiel, in dem abwechslungsreiche Missionen im Vordergrund standen und keine großen Raumschlachten wie bei "Battlefront 2". "Squadrons" wird auch über eine Kampagne verfügen, aber den bisher veröffentlichten Videos zufolge, finden die Einzelspieler-Missionen größtenteils im Weltall statt. 

Auch interessant: PS5: Gleich 2 Modelle kommen auf den Markt - Sony schaut bei Microsoft ab.

ök

Fotostrecke: "Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare