Lohnt sich der Kauf?

„Pokémon GO“: 12 Euro für eintägiges „Kanto-Tour“-Event – lohnt es sich?

Pokemon GO Kanto Tour
+
Pikachu, Schiggy, Relaxo oder Glurak: Die Pokémon der ersten Generation tauchen während des „Kanto Tour“-Events in „Pokémon GO“ auf.
  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Im Februar steht bei „Pokémon GO“ die „Kanto Tour“ bevor. Um daran teilzunehmen, müssen Spieler rund zwölf Euro bezahlen – aber lohnt sich das?

Entwickler Niantic hat die „Kanto Tour“ in „Pokémon GO“* schon vor Monaten angekündigt. In rund einem Monat ist es soweit. Bei dem Event sollen so viele Trainer wie möglich teilnehmen. Doch um das zu können, müssen Spieler sich das entsprechende Ticket für 11,99 Euro kaufen. Ein stolzer Preis dafür, dass das „Kanto Tour“-Event an einem einzigen Tag stattfindet. Was bekommen Spieler dafür?

„Pokémon GO“: Was Spieler bei der „Kanto Tour“ erwartet

Die Kanto Tourbei Pokémon GO“ ist eine eintägige Veranstaltung am 20. Februar, die von 9 bis 21 Uhr stattfindet. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, sollte vom Ticketkauf absehen.

Mit der „Kanto Tour“ will Niantic an den Erfolg des letztjährigen „Pokémon GO“-Fests anknüpfen. Das Event dreht sich um das Sammeln der ursprünglichen 151 Pokémon. Jedes einzelne Taschenmonster soll an diesem Tag in zu fangen sein, sowohl in normaler als auch in Shiny-Form.

Spielern stehen zwei verschiedene Tickets zur Auswahl: Die rote und grüne Edition, die jeweils andere Pokémon häufiger erscheinen lassen – ob mit Rauch, oder innerhalb von Raids und Quests. Es wird auch eine exklusive Spezialforschung sowie neue Aufgaben geben, bei denen Spieler ein Shiny-Mew erhalten können. Außerdem erhalten Ticket-Besitzer mehr Bonbons beim Fangen.

Lesen Sie auch: 2020 war für „Pokémon GO“ein absolutes Rekordjahr.

„Pokémon GO“: Lohnt sich das „Kanto Tour“-Ticket?

Die „Kanto Tour“ dürfte in erster Linie für die Spieler interessant sein, deren Kanto-Pokédex noch lückenhaft ist – oder für diejenigen, die möglichst viele Shiny-Pokémon fangen möchten. Der Preis für das Ticket rechnet sich durch die Items, die Spieler beim Abschließen der Spezialforschung erhalten werden.

Wer kein Ticket für rund zwölf Euro kaufen möchte, kann trotzdem an den Inhalten der „Kanto Tour“ teilhaben. Im normalen Spiel sollen ebenfalls vermehrt Pokémon der ersten Generation auftauchen. In Level-5-Raids werden zudem Arktos, Lavados und Zapdos sowie Mewtu erscheinen. Darüber hinaus wird es eine neue und befristete Forschungsreihe für alle Trainer geben. Außerdem wird der Tauschradius auf 40 Kilometer erhöht. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: „Pokémon Schwert und Schild“-Erweiterungspass: Wird es einen 3. DLC geben?

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Kommentare