Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Super Mario

Nintendo werkelt bereits an Mario Kart 9 – Trailer noch in diesem Jahr?

Goldener Mario in Mario Kart, Text: „Mario Kart 9“
+
Mario Kart 9: Schon längst in Arbeit – Teaser von Nintendo noch dieses Jahr
  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Mario Kart 8 Deluxe von Nintendo erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch der nächste Titel der Reihe soll bereits in Arbeit sein – laut eines Analysten.

Kyoto – Es ist das wohl erfolgreichste Rennspiel aller Zeiten: Mario Kart von Nintendo*. Auf der Nintendo Switch* verkauft sich Mario Kart 8 Deluxe noch immer wie warme Semmeln und das, obwohl das Spiel nun bereits etliche Jahre auf dem Buckel hat. Auf der Switch läuft der aktuellste Titel der Reihe bereits seit fünf Jahren. Viele Fans sind daher bereit für den nächsten Ableger der Serie.
Wie ingame.de* enthüllt, könnte Mario Kart 9 von Nintendo schon längst in Arbeit sein.

Obwohl die Verkaufszahlen von Mario Kart 8 Deluxe sich noch immer sehen lassen können, meint ein Analyst, dass Nintendo noch dieses Jahr einen Teaser-Trailer* zu Mario Kart 9 zeigen wird. Der nächste Ableger der Rennspiel-Reihe soll zudem mit einem „neuen Twist“ daher kommen und Fans überraschen. Außerdem soll auch ein neues Mobile Game vom Publisher aus Kyoto angekündigt werden. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare