Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neuauflage nach fast 20 Jahren

Mafia Definitive Edition: Release, Handlung, Grafik, Gameplay - alle Infos zum Remake

Mafia Definitive Edition: Alle Infos zum Remake
+
Dieses Jahr erscheint "Mafia Definitive Edition" - ein umfangreiches Remake des 2002 erschienenen "Mafia".
  • Ömer Kayali
    VonÖmer Kayali
    schließen

2K legt das 2002 erschienene "Mafia" neu auf. Alle Infos zum Remake und der "Definitive Edition" lesen Sie hier.

  • Das 2002 erschienene Spiel "Mafia" erscheint dieses Jahr als komplett neu entwickeltes Remake.
  • Die "Mafia: Definitive Edition" bietet zahlreiche Neurungen und wesentlich bessere Grafik als das Original.
  • Alle Infos zum Remake.

Die Spielreihe "Grand Theft Auto" hat den Weg für moderne Open-World-Spiele geebnet. Einer der ersten erfolgreichen "GTA"-Klone war das 2002 erschienene "Mafia", das durch ganz eigene Qualitäten viele Spieler begeisterte.

2K hat kürzlich "Mafia: Trilogy" vorgestellt - alle drei Teile der Reihe erscheinen in überarbeiteter Form. Fast 20 Jahre später bekommt auch der erste Teil somit ein umfangreiches Remake, das viele Neuerungen mit sich bringt. Welche das sind, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

"Mafia: Definitive Edition": Remake oder Remaster?

Zunächst zur Frage, ob es sich bei "Mafia Definitive Edition" um ein Remake oder Remaster handelt: Für viele Spieler ist der Unterschied nicht ganz klar. Während es sich bei einem Remaster in erster Linie um eine Verbesserung der Grafik und vielleicht auch der Flüssigkeit des Gameplays handelt, sind Remakes von Grund auf neu entwickelte Titel, die vom Original abweichende, viele zusätzliche Inhalte bieten. Die "Mafia: Definitive Edition" ist letzteres. Ein kürzlich veröffentlichter Trailer gewährt bereits einen ersten Eindruck ins Spiel:

2K verspricht ein komplett aktualisiertes Skript mit reichhaltigen Dialogen, erweiterten Hintergrundgeschichten und Zwischensequenzen. Das Remake beinhaltet zudem zahlreiche neue Features und basiert auf der selben Game-Engine wie der letzte Teil der Reihe "Mafia 3".  Die "Mafia: Definitive Edition" verfügt über HDR-Kontrast und eine 4K-Auflösung und übertrifft das Original hinsichtlich der Grafik bei weitem. Außerdem ist die Spielwelt größer und es sind neben zeitgemäßen Autos auch Motorräder als neuer Fahrzeug-Typ vorhanden.

Lesen Sie auch: GTA 6: Release erst "wenn die Zeit reif ist".

"Mafia: Definitive Edition": Story aus dem Original wird übernommen

Die Handlung ist im Grunde die selbe des Originals: Spieler schlüpfen in die Rolle des Taxifahrers Tommy Angelo, der in den 1930ern in der fiktiven Stadt Lost Heaven gerade so über die Runden kommt. Eines Nachts gerät er zwischen die Fronten zweier Mafia-Familien und muss als Fluchtfahrer einspringen. Dadurch erhält er einen Einblick die gefährliche und doch sehr verlockende Welt der italienischen Mafiosi. Tommy Angelo schließt sich der Organisation von Don Salieri an, die sich mit der brutalen Morello-Familie in einem Bandenkrieg befindet.

"Mafia: Definitive Edition" erscheint am 25. September für PC, PS4 und Xbox One. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PS5: Gleich 2 Modelle kommen auf den Markt - Sony schaut bei Microsoft ab.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Kommentare