Kommt er ungestraft davon?

Knossi: Polizei nimmt Streamer auf Korn – Strafzettel überrascht ihn eiskalt

Seitdem Knossi sich wegen seiner TV-Show in Köln befindet, wurde er häufig von der Polizei überprüft. Nun machen sich Beamte über den Streamer lustig.

  • Derzeit befindet sich Knossi wegen seiner eigenen RTL-TV-Show in den Fernsehstudios von Köln (Alle Knossi News*).
  • Bereits mehrfach erhielt der Streamer*, den viele von Twitch* kennen, ein Knöllchen von der Domstädter Polizei.
  • Nun filmt Knossi* in seiner Instagram-Story ein Video, in dem sich Beamte über den 34-Jährigen lustig machen.

Baden-Baden, Deutschland – Wegen einer Fernsehshow, die Knossi von TV-Ikone Stefan Raab erhalten hat, steht der Streamer kurz vor einem Umzug nach Köln. Der Twitch-Star bietet seinen Zuschauern nun immer wieder einige Einblicke in den derzeitigen Trubel. In seiner neusten Instagram-Story sieht man nun, wie der 34-Jährige von Beamten vernommen wird und ein Knöllchen erhält. Diese machen sich im Anschluss über den selbsternannten König lustig.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt als'Knossi' & 'Der König'
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1.000.000 (Stand: Juli 2020)
Follower auf Twitch1.327.263 Follower (Stand: 22. Oktober 2020)

Knossi: Twitch-Streamer erhält eigene RTL-Show – Polizei Köln nimmt ihn aufs Korn

Wegen seines Mega-Aufstiegs auf Twitch*, erhielt Knossi die einmalige Chance, seine eigene TV-Show bei RTL* zu moderieren. Nach einem sehr starken Auftritt darf der Streamer aus Baden-Baden nun die gesamte Sendung übernehmen. Die Show im RTL-Format hört auf den Namen „Täglich frisch geröstet“ und ist jeden Dienstag und Donnerstag ab 23:15 Uhr auf Sendung. RTL gab zu dem Auftritt von Knossi selbst noch folgendes Statement ab: „Seine Folge war 2020 bei dem Streamingdienst die mit Abstand erfolgreichste“.

Nachdem der Streamer mit seiner Show also vollkommen zu überzeugen wusste und nun die gesamte Sendung übernimmt, plant Knossi nun den Umzug*. Derzeit scheint es so, als ob der 34-Jährige seine Heimat Baden-Baden verlassen wird und in ein Luxus-Apartment im Zentrum von Köln zieht. Die Wohnung soll dafür dienen, dass dem Streamer einiges an Stress erspart bleibt und Knossi seine Sachen nicht immer von Hotel zu Hotel schlappen muss. Des Weiteren machte der Mann mit der goldenen Krone bereits klar, auch Livestreams aus Köln veranstalten zu wollen.

Knossi: Twitch-Streamer kriegt Ärger mit Polizei – Beamte können nur lachen

Nachdem Knossi sich sein eigenes Fernsehstudio angeschaut hatte, kam der Streamer mit der Krone in sein Hotel zurück. Einen Tag später wollte der selbsternannte König abreisen, doch bemerkte ein Knöllchen der Polizei Köln. Als er dieses umdrehte, erwartete ihn eine Überraschung, denn die Polizisten gratulierten dem Twitch-Star zu seiner eigenen Show. So schrieben diese: „Glückwunsch zur Sendung! Ehrenknossi.

Einen weiteren Tag darauf, soll Knossi dann erneut falsch geparkt haben, jedoch hatte er wieder mal Glück – es waren dieselben Polizisten, die ihn bereits kontrolliert hatten. In der Instagram-Story sieht man den Streamer ein wenig bedrückt. Daraufhin stellt ein Polizist klar: „Der Mann muss noch Parken üben. Parken klappt einfach nicht.“ Ein weiterer Beamter tröstet Knossi allerdings und sagt: „Gibt aber keine Anzeige.“ Somit scheint der 34-Jährige erneut mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein.

Knossi: Ärger mit der Polizei – Beamte machen sich über Twitch-Streamer lustig

Wenig später, nach den Aussagen der Polizisten, entdeckte Knossi ein weiteres Knöllchen an seiner Frontscheibe. Doch auch hier beließen es die Polizisten aus Köln bei einer mündlichen Verwarnung – auf dem Zettel stand geschrieben: „Knossi Diggah, immer noch Scheiße geparkt. Aber bleibst ein Ehrenmann und hiermit mündlich verwarnt.“ Damit scheint der Streamer in seiner neuen Stadt Köln bereits erste Freunde zu finden. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Christoph Soeder / Twitch: therealknossi (Montage)

Kommentare