VR-Spiel

"Half-Life: Alyx"-Preloads beginnen am Freitag in Deutschland auf Steam

Am 23. März ist es endlich soweit: "Half-Life: Alyx" kommt.
+
Am 23. März ist es endlich soweit: "Half-Life: Alyx" kommt.
  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen

Auf ein neues "Half-Life"-Spiel mussten Fans lange warten. Am 23. März ist es soweit. Aber ab wann kann "Half-Life: Alyx" heruntergeladen und gespielt werden?

  • Auf ein neues Spiel aus dem "Half-Life"-Universum freuen sich Fans schon lange.
  • Am 23. März erscheint das VR-Spiel "Half-Life: Alyx".
  • Der Preload des Videospiels beginnt am 20. März.

"Half-Life" gehört zu den wohl beliebtesten Spielereihen. Auf einen dritten Teil um die Geschichte von Gordon Freeman warten Fans schon seit Jahren und werden wohl viel Geduld aufbringen müssen. Ein "Half-Life 3*" ist noch nicht in Sicht, aber immer noch nicht ausgeschlossen. Die Wartezeit könnte das neue VR-Spiel "Half-Life: Alyx" verkürzen.

"Half-Life: Alyx" - Preload beginnt am 20. März

Dieses erscheint am 23. März 2020 auf Steam und Publisher Valve hat nun bekannt gegeben, ab wann Spieler "Half-Life: Alyx*" herunterladen und spielen können. Der Preload für das VR-Spiel beginnt am 20. März 2020. Um wie viel Uhr hat Valve nicht erklärt - Fans können aber damit rechnen, dass das Spiel ab 18 Uhr heruntergeladen werden kann.

Wer sich Hoffnung macht, "Half-Life: Alyx" am Wochenende zu spielen, wird enttäuscht. Das VR-Spiel wird in Deutschland erst am 23. März 2020 um 18 Uhr freigeschaltet. Wie groß das Spiel ist, hat Valve bislang nicht veröffentlicht. Dafür stehen die PC-Anforderungen fest.

Ebenfalls spannend: "Half-Life: Alyx" - nach der Story ist noch lange nicht Schluss.

"Half-Life: Alyx" - Systemanforderungen und VR-Headsets

Betriebssystem:

Windows 10 

CPU:

Intel Core i5-7500 / AMD Ryzen 5 1600

Arbeitsspeicher:

12 GB

Grafikkarte:

Nvidia GTX 1060 / AMD RX 580 - 6 GB VRAM

Festplattenplatz:

unbekannt

"Half-Life: Aylx" wird mit zahlreichen VR-Headsets kompatibel sein. Dabei variieren die Preise der Geräte teils deutlich. Am günstigsten kommen Spieler bei Headsets mit dem Mixed-Reality-Standard von Microsoft davon. Bereits unter 300 Euro gibt es Geräte von Herstellern wie Acer, Dell und HP.

Für Spieler mit etwas mehr Geld gibt es die VR-Headsets Valve Index, HTC Vive sowie die beiden Facebook-Geräte Oculus Rift und Oculus Quest. Für letztere braucht es allerdings ein zusätzliches Link-Kabel, um auch PC-Spiele laufen zu lassen.

Auch interessant: "Death Stranding" kommt schon im Juni für PC - Crossover mit "Half-Life: Alyx" geplant.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare