Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Getrennte Wege

MontanaBlack bannt BigMac – Diskussion um Drogen eskaliert

MontanaBlack bannt BigMac
+
MontanaBlack bannt BigMac – Diskussion um Drogen eskaliert
  • VonAileen Udowenko
    schließen

MontanaBlack hat sich mit BigMac zerstritten. Der bekannte Mod scheint an keiner Aussprache der beiden interessiert.

Buxtehude – BigMac ist der beliebteste Mod von MontanaBlack und gehört schon fast so fest zum Stream wie der Twitch-Star selbst. Über mehrere Jahre sorgt er nun schon für Ordnung im Chat und bannt regelmäßig User, die sich nicht an die Regeln des Streamers halten. Dabei wurde er schon selbst zu einer Art Legende unter den Followern. Doch während einer Diskussion über Drogen im Stream hat sich der bekannte Mod mit einer Aussage jetzt selber ins Aus geschossen.
ingame.de verrät, wie es zum Bann von BigMac durch MontanaBlack kam.

BigMac begleitet MontanaBlack nun schon seit über acht Jahren als Mod und ist somit schon seit dem Beginn seiner Streaming-Zeit mit dabei. Obwohl die beiden sich noch nie gesehen haben, hat MontanaBlack seinen Mod auch privat ins Herz geschlossen. Trotz der Bekanntheit von MontanaBlack war es BigMac aber immer wichtig, im Internet anonym zu bleiben.

Kommentare