Ego-Shooter

"Doom Eternal": Das sind die PC-Spezifikationen - mit albtraumhaften Einstellungen

Am 20. März 2020 können Spieler als Doom-Slayer gegen Dämonen kämpfen.
+
Am 20. März 2020 können Spieler als Doom-Slayer gegen Dämonen kämpfen.
  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen

Am 20. März 2020 erscheint "Doom Eternal". Fans des Ego-Shooters fragen sich, ob ihr PC das Spiel packt. Wir verraten, welche Hardware das Game braucht.

  • "Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020.
  • Es ist der 5. Teil der legendären "Doom"-Reihe.
  • Welche PC-Hardware das Game braucht, hat Bethesda nun veröffenlicht.

"Doom Eternal" gehört zu den ersten Highlights des Gaming-Jahres 2020. Der Ego-Shooter von Entwickler id Software und Publisher Bethesda ist der 5. Teil der "Doom*"-Reihe und der Nachfolger des Reboots "Doom (2016). Der Release von "Doom Eternal" ist für den 20. März 2020 geplant.

"Doom Eternal": Das sind die PC-Systemanforderungen

Publisher Bethesda hat die PC-Anforderungen und Preload-Zeiten für "Doom Eternal"* bekannt gegeben. Wir haben sie in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst:

Mindestanforderungen - (1080p / 60 FPS / niedrige Qualität)

empfohlene Systemanforderungen - (1440p / 60 FPS / hohe Qualität)

Ultra-Albtraum-Systemanforderungen - (2160p / 60 FPS / Ultra-Albtraum) ODER (1440p / 120 FPS / Ultra-Albtraum)

Betriebssystem:

Windows 7/Windows 10 (64-Bit-Version)

Windows 10 (64-Bit-Version)

Windows 10 (64-Bit-Version)

CPU:

Intel Core i5 mit 3,3 GHz oder besser, oder AMD Ryzen 3 mit 3,1 GHz oder besser

Intel Core i7-6700K oder besser, oder AMD Ryzen 7 1800X oder besser

Intel Core i9-9900K oder besser, oder AMD Ryzen 7 3700X oder besser

Arbeitsspeicher:

8 GB

8 GB

16 GB

Grafikkarte:

NVIDIA GeForce 1050Ti (4 GB), GTX 1060 (3 GB), GTX 1650 (4 GB) oder AMD Radeon R9 280 (3 GB), AMD Radeon R9 290 (4 GB) oder RX 470 (4 GB)

NVIDIA GeForce GTX 1080 (8 GB), RTX 2060 (6 GB) oder AMD Radeon RX Vega56 (8 GB) oder (1080p/ 60 FPS / Hohe Qualität) NVIDIA GeForce GTX 1060 (6 GB), NVIDIA GeForce 970 (4 GB), AMD RX 480 (8 GB) Hinweis: Nur für GTX 970 – Textur-Qualität auf Mittel setzen

NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (11 GB), AMD Radeon VII (16 GB)

Festplattenspeicher:

50 GB

50 GB

50 GB

"Doom Eternal" bringt einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger "Doom (2016)" mit. Unter anderem wird der Nahkampf um den Faustkampf und einem Flammenwerfer ergänzt. Außerdem haben Spieler erstmals die Wahl zwischen verschiedenen Feuermodi bei ihren Waffen. Neu sind zudem Sprungelemente.

Neben "Doom Eternal" erhalten Vorbesteller auch eine digitale Version von "Doom 64" – ein Remake des Nintendo-64-Klassikers. Wer sich schon mal einen Eindruck vom Metal-Soundtrack von "Doom Eternal" machen will, bekommt auf Youtube einen Blick hinter die Kulissen und ordentlich was auf die Ohren.

Mehr lesen: "Cyberpunk 2077" - Alle Infos rund um die Editionen und Preise.

Video: Entstehung des Soundtracks von "Doom Eternal"

"Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020 für PC, Playstation 4, Xbox One. Im Laufe des Jahres erscheint der Ego-Shooter auch für die Nintendo Switch.

Auch interessant: Spiele der PS5 - Diese Games erscheinen für die Playstation 5.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare