Nintendo Switch

"Animal Crossing: New Horizons" bekommt zum Release schon ein Update - das steckt drin

In "Animal Crossing: New Horizons" können Spieler vom Alltag abschalten.
+
In "Animal Crossing: New Horizons" können Spieler vom Alltag abschalten.
  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen

Der neueste Teil von "Animal Crossing" ist seit dem 20. März verfügbar und Nintendo schickt gleich ein Update raus. Es bereitet das Videospiel auf einen besonderen Event vor.

  • Seit 20. März ist "Animal Crossing: New Horizons" draußen.
  • Schon am ersten Tag gibt es von Nintendo ein Update.
  • Pro Switch ist nur eine Insel spielbar.

Wer jetzt reif für die Insel ist, hat momentan keine großen Fluchtmöglichkeiten. Wer sich aber mit einer virtuellen Inseln zufriedengibt, kann seit dem 20. März 2020 seine eigene Gemeinschaft in "Animal Crossing: New Horizons" auf der Nintendo Switch aufbauen. Direkt zum Release des Videospiels hat Nintendo ein Update veröffentlicht.

"Animal Crossing: New Horizons" - Der Häschentag kommt

Version 1.1.0 von "Animal Crossing: New Horizions*" bereitet das Spiel auf das erste In-Game-Event vor. Vom 1. bis 12. April 2020 wird auf der Insel der Häschentag gefeiert - eine Anlehnung an Ostern. Damit Spieler nicht frühzeitig an der Veranstaltung teilnehmen, indem sie einfach das Datum ihrer Switch vorstellen, hat Nintendo eine Abfrage eingebaut.

Wie das Gaming-Portal Nintendo Connect berichtet, überprüft die Nintendo Switch über das Internet, welcher Tag aktuell ist. Erst wenn tatsächlich der 1. April ist, startet der Häschentag in "Animal Crossing: New Horizons". Für die Überprüfung ist ein Nintendo-Account notwendig. Hat das Spiel das aktuelle Datum überprüft, ist keine Internetverbindung nötig, um den Häschentag zu feiern.

Ebenfalls spannend: "Animal Crossing: New Horizons" - Nintendo Direct verrät neue Details.

"Animal Crossing: New Hoirzons" - Nur eine Insel pro Switch

Was das erste Update für "Animal Crossing: New Horizons" noch ändert, hat Nintendo bislang nicht verraten. Bekannt ist lediglich, dass nun auch der Mehrspielermodus freigeschaltet wurde.

Bis zu acht Spieler können auf einer Insel spielen, davon sogar vier Inselbewohner gleichzeitig. Alternativ können über das drahtlose lokale oder Online-Spiel bis zu acht Spieler gemeinsam auf einer Insel spielen. Allerdings brauchen Nintendo-Switch-Spieler eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online, um über das Internet spielen zu können. Diese kostet ab 3,99 Euro im Monat.

Ein Dämpfer ist außerdem, dass Spieler von "Animal Crossing: New Horizons" auf ihrer Nintendo Switch nur auf einer Insel* spielen können. Wer sich die Konsole mit mehreren Leuten teilt, kann nur auf der Insel spielen, die der erste Account angelegt hat.

Auch interessant: "Animal Crossing: New Horizons" in der Vorschau – Eine neue Insel für Switch-Besitzer.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare