Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Dip it like it‘s hot!

Mit diesem Zucchini-Baba Ghanoush bist du der Babo unter deinen Freunden

Kartoffelchip wird in Zucchini-Baba Ghanoush gedippt. Im Hintergrund sind schwarzen Oliven, Fladenbrot und Kartoffelchips zu sehen.
+
Perfekt zum Dippen: Zucchini-Baba Ghanoush. Das Rezept gibt es bei Einfach Tasty.
  • Sandra Keck
    VonSandra Keck
    schließen

Am 2. Tag wird fröhlich gedippt.

Die Zucchini-Saison läuft auf Hochtouren und vielleicht gehörst du auch zu den Glücklichen mit eigenen Zucchinipflanzen im Garten oder auf deinem Balkon? Wahrscheinlich weißt du, wie so viele andere, gerade auch nicht wohin mit dem ganzen leckeren Gemüse. Wir kommen mit unserer Zucchini-Themenwoche zur Rettung und liefern dir täglich ein neues Rezept und Wissenswertes über die Pflanze. Heute wirds vegan und orientalisch mit diesem cremigen Zucchini-Baba Ghanoush. Sooo gut!

So geht‘s:

Du brauchst diese Zutaten:

  • Gegrillte Zucchini:
  • 500 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz 
  • Baba Ghanoush:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Sumach
  • 1 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 20 ml Olivenöl
  • 2 EL Tahin (Sesampaste)
  • Beilagen, optional:
  • Fladenbrot
  • Chips
  • Oliven

Der Dip ist blitzschnell zubereitet:

  1. Für die gegrillten Zucchini: Zucchini putzen, waschen und in dicke Scheiben schneiden. Mit 2 EL Olivenöl und 1 TL Salz vermengen. Zucchinischeiben auf einem heißen Grill von beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Abkühlen lassen.
  2. Für das Baba Ghanoush: alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer sämigen Creme pürieren.
  3. Dazu passen Fladenbrot, Kartoffelchips und Oliven.
  4. Zack - fertig!
Dieses Rezept für Zucchini-Baba Ghanoush ist einfach köstlich!

Fun Fact 2: Je größer, desto besser 🥒?

Bei der Zucchini kommt es ausnahmsweise nicht auf die Größe an. Denn je größer sie ist, desto zäher wird sie auch. Doch das ist nicht alles: Das Fruchtfleisch verliert mit dem Alter an Geschmack, die Schale und die Kerne werden fester. Natürlich kannst du „ausgewachsene“ Zucchini unbedenklich essen. Das junge Gemüse wird jedoch für sein besonders feines Aroma geschätzt.

Der Dip ist fertig, aber dir fehlt noch das Transportvehikel von der Schale in deinen Mund? Dieses mediterrane Baguette ist so lecker, da läuft dir das Wasser im Mund zusammen oder dieses Low Carb Saatenbrot kann jeden (Belag) ab.
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Kommentare