Freunde sterben unter Schneemassen einer Lawine

+

Entsetzen hat der tragische Tod der über die Region Rosenheim hinaus bekannten Skisportler Michael Ortner (26) aus Stephanskirchen und Dominik Wörndl (26) aus Aschau ausgelöst.

Die Freunde gerieten in Kals am Großglockner unter das Schneebrett einer Lawine und konnten nur noch tot geborgen werden. Beide waren erfahrene und sehr erfolgreiche Skirennfahrer. Sie trainierten auch den heimischen Nachwuchs. Groß ist der Schock bei den Heimatvereinen, dem Skiclub Rosenheim und dem Wintersportverein Aschau. Der Skiverband Inngau sagte am Wochenende die Rennen um den Inngau-Sparkassen Pokal der Schüler ab. DPA

Kommentare