BRANDSTIFTUNG UND VANDALISMUS GEGEN GEBÄUDE UND AUTOS VON MAKLERN UND SANIERERN – POLIZEI SCHWEIGT

Schon wieder zwei Autos abgefackelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nur noch ein dunkler Fleck zeugt vom jüngsten Brandanschlag am Preysingplatz. Foto: Schlaf

Es geschieht oft am Wochenende und meistens nachts – häufig zwischen 2 und 3 Uhr.

Mal fliegen Steine und Farbbeutel gegen die Glas-Fassaden der Luxussanierer, mal brennen Fahrzeuge von Immobilienmaklern. Manchmal brennen Container in der Nähe der Hassobjekte mutmaßlicher linksextremer Randalierer. Und: Es hört nicht auf! In der Nacht zum Sonntag gingen in Haidhausen schon wieder zwei Autos in Flammen auf.

Am Preysingplatz wurde um 1.59 Uhr der Smart eines Immobilienmaklers angesteckt. Die Flammen griffen auf einen Fiat 500 über. Beide Autos brannten aus. Die Schäden haben die 250 000- Euro-Marke längst überschritten. Besorgte Anwohner, Bürger und Medien haben viele Fragen, bekommen aber keine Antworten. Trotz mehrfacher Anfragen bei der Münchner Polizei steht das ermittelnde Kommissariat 43 für Staatsschutz für eine Einschätzung der Situation nicht zur Verfügung. Die Liste der Anschläge:

-3. und 14. April 2014: Auf der Ruffinistraße (Neuhausen) und auf der Hohenzollernstraße (Schwabing) brennen nachts fünf Autos. Zwei gehörten einem Immobilienmakler. Ein Haus wird beschädigt. Die Serie wurde nie geklärt.

-9. Juni 2017: Die Niederlassung eines Bauträgers für hochwertige Wohnimmobilien an der Baldestraße (Glockenbachviertel) wird mit Steinen angegriffen.

-17. Oktober 2017, ca. 2 Uhr: Auf der Schnorrstraße (Schwabing) brennen der Smart eines Immobilienmaklers und ein Golf.

-24. Oktober 2017, 22.30 Uhr: Schwarz gekleidete Vandalen werfen Steine gegen die Scheiben der Commerzbank und des Kaufhauses Woolworth am Tegernseer Platz (Giesing). Auf der Straße brennen Reifen.

-21. November 2017, Baldestraße: Erneut Steinwürfe auf die Glasfront des Bauträgers.

-25. November 2017, Baldestraße, 3.45 Uhr: Nun brennt eine Papiertonne gegenüber dem Bauträger-Büro.

-2. Januar 2018, 2.45 Uhr: Auf der Entenbachstraße (Au) geht ein Fahrzeug einer Baufirma in Flammen auf. Wieder ist es Brandstiftung.

-7. Januar 2018, 2.16 Uhr: Auf der Ludmillastraße (Giesing) brennen zwei Autos. Eines war ein Firmenwagen.

-9. Januar 2018, 3 Uhr: Auf Höhe der Schyrenstraße 4 (Untergiesing) brennen vier Container. Zeugen sehen einen Kleinwagen davonrasen. Dorita Plange

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare