Lesen war in der Kükenschule mein liebstes Fach.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Lesen war in der Kükenschule mein liebstes Fach. Gleich nach Schwimmen natürlich wie es sich für eine Ente gehört.

Meine Entenfreundin Agnes war schon immer ein Ass in Biologie. Jedes Tier hat eben etwas, das es besonders gut kann. „Rodeln gehört aber bestimmt nicht zu den Vogel-Talenten“, krächzte Waldkauz Ulrich. Die Biberin Frau Dr. Raspelzahn hatte ihm vorgeschlagen, es doch damit zu versuchen. Schließlich hat der arme Kauz keine Watschelfüße, auf denen er wie wir Enten den Berg hinab rutschen könnte – ein tierischer Winterspaß. „Rodeln ist sicher nicht jedervogels Sache“, meinte die Biberin. „Ihre Verwandten im kalten Süden sind allerdings richtig gut darin.“ Sie meinte die Pinguine. „Die sind nicht nur gute Schwimmer, sondern auch richtig flotte Rodler“, sagte sie. So gibt es einige, die große Strecken auf Eis und Schnee zurücklegen. „Wo es geht, machen sie es sich darum leichter“, sagte die Biberin. „Bergab schlittern sie einfach auf ihrem Bauch hinunter.“ So kommen sie schneller voran. „Und was machen sie mit ihren Stummelflügeln, wenn sie mal nach oben müssen?“, krächzte Ulrich. „Da träumen sie wohl davon, wie ein Waldkauz fliegen zu können.“ Die Biberin winkte mit der Pfote ab. „Pinguine haben viele Talente“, sagte sie. „Bergauf machen sie es einfach wie das Känguru-Kind, von dem uns Paula neulich gequakt hat: Sie hüpfen!“ Eure Paula

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare