Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
in diesem Ressort finden Sie Inhalte der Leserbriefseiten der Wochenend-Ausgaben Ihrer Heimatzeitungen. Von Montag bis Freitag finden Sie die Leserbriefe in den jeweiligen Lokal-Ressorts.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Redaktion
Marienglaube ist viel mehr als nur eine Tradition
Marienglaube ist viel mehr als nur eine Tradition
Zu „Maria hat nicht geholfen“ (Leserbrief):. Also, mit so einem Pauschalurteil, dass sich sämtliche mariengläubige Katholiken in Bayern irren, wird das so schnell nichts werden. Leserbriefschreiber Ulrich Kretzschmar lässt tatsächlich nichts aus, um Gift und Galle gegen den christlichen Glauben zu spucken.
Marienglaube ist viel mehr als nur eine Tradition
Kardinal Müller sollte zurücktreten
Zum Bericht „Kirchenrecht endlich verschärft – Papst droht Bischöfen“ (Politikteil):. Papst Franziskus hat die Regeln zur Ahndung von Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche verschärft.
Kardinal Müller sollte zurücktreten
Verbot illegaler Waffen durchsetzen
Zum Bericht „Keine Waffen in falsche Hände“ auf der Blickpunkt-Seite:. Als Reaktion auf die letzten Terroranschläge ist Europa und mit ihm Deutschland gerade dabei, sein Waffenrecht zu verschärfen.
Verbot illegaler Waffen durchsetzen
Erwartbare Empörung
Zum geplatzten Treffen zwischen AfD- und Muslimvertretern (Berichte im Politikteil):. Das vom Zentralrat der Muslime angeregte Treffen mit der AfD war offenbar als Standpauke gegen diese Partei gedacht.
Erwartbare Empörung
Wünschenswerte Zukunft?
Zum Bericht „So geht das Einkaufen in der Zukunft“ im Wirtschaftsteil:. Wenn ich also in meinem Smartphone alle Richtwerte gespeichert habe, die mir mein Hausarzt ans Herz gelegt hat, sind in meinem Warenkorb nur noch unschädliche und hilfreiche Lebensmittel.
Wünschenswerte Zukunft?
Den Richtigen helfen
Zur Berichterstattung über das Hochwasser (Bayernteil):. Einerseits ist es erfreulich, dass die Staatsregierung den Opfern der Hochwasserkatastrophe finanziell und unbürokratisch hilft.
Den Richtigen helfen
Risiko für Gesundheit und Artenvielfalt
Risiko für Gesundheit und Artenvielfalt
Zur Kolumne „Pflanzenschutz-Rückstände: Auf die Menge kommt es an“ (Politikteil:. Im Streit um die Zulassung von Glyphosat wird mit zweierlei Maß gemessen. Druch Glyphosat wird vieles mehr: Mehr Gülle durch „veränderte“ Futtermittel, mehr teure und schwere Landmaschinen welche die Böden verdichten und den Mikroorganismus zerstören, mehr Schulden für die Bauern durch höhere Investitionen, die hauptsächlich anderen nützen, mehr Gewinn für „Monsanto“, der nicht investieren muss, die Äcker und Wiesen sind ja da, er muss nur „versprühen“ lassen, mehr Gefahr für die Bevölkerung wegen unterlassener Information, mehr überflüssige Milch- und Fleischproduktion auf dem Rücken leidender Tiere, denn die Tierschutzgesetze werden von der „Schlachtvieh-Industrie“ bestimmt, mehr Vernichtung von Nahrungsmitteln, mehr Straßenbaukosten für den Steuerzahler durch vermehrten schweren Landmaschinenverkehr, und immer mehr Wachstum - wohin?!
Risiko für Gesundheit und Artenvielfalt
Schade wäre es schon
Zur Brexit-Abstimmung (Berichte im Politik- und Wirtschaftsteil): „Reisende soll man nicht aufhalten“, heißt es.
Schade wäre es schon
Küken und Menschen
Zu „Töten der Küken ist unerträglich“ (Leserbrief):. Es ist menschlich, Tiere zu lieben.
Küken und Menschen
Gewalt verharmlost
Zur Kolumne „Kindertage damals – ein strenges Glück“ (Politikteil):. Wahrscheinlich neigt jeder von uns dazu, seine Kindheit und Jugend zu verklären, die negativen Seiten zu verdrängen oder sie sich im Nachhinein schön zu reden.
Gewalt verharmlost
Von Politikern, Populisten und Popularität
Von Politikern, Populisten und Popularität
Zu „Populismus ist Bürgernähe“ (Leserbrief):. Im Grundgesetz steht „alle Staatsgewalt geht von Volke aus“. Der Ausdruck „Populismus“ soll ja wohl diskriminierend sein, soll den Mangel an Wissen und Seriosität aufzeigen, aber nur bei „Rechts“.
Von Politikern, Populisten und Popularität
Lebendiger Marienglaube
Lebendiger Marienglaube
Zu „Maria hat nicht geholfen“ (Leserbrief):. Also, mit so einem Pauschalurteil, dass sich sämtliche mariengläubige Katholiken in Bayern irren, wird das so schnell nichts werden. Leserbriefschreiber Ulrich Kretzschmar lässt tatsächlich nichts aus, um Gift und Galle gegen den christlichen Glauben zu spucken.
Lebendiger Marienglaube
Große Koalition im Mühldorfer Stadtrat beklagt
Zum Bericht „Es bleibt alles beim Alten“ im Lokalteil:. Die Überschrift beschwichtigt leider einen komplizierten Sachverhalt, der die Fortführung eines Skandals ist, der mit der Errichtung des H&M seinen Anfang nahm, über die Geschehnisse um Stadtplatz 58 zu einem brisanten Thema anschwoll und mit dem undurchsichtigen Verkauf von Stadtplatz 54 seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte.
Große Koalition im Mühldorfer Stadtrat beklagt
Kinder kommen teuer
Zu „Ohne Kinder niemals 500000 gespart“ (Leserbrief):. Die Kosten für die Erziehung von Kindern sind tatsächlich so hoch!
Kinder kommen teuer
Auf Fahnen nicht verzichten
Zur Berichterstattung über die Fußballeuropameisterschaft (Sport- und Politikteil):. Die Sprecherin der Grünen-Jugend Jennifer Werthwein, die sich …
Auf Fahnen nicht verzichten
Persönliche Angelegenheiten
Zu „Die Kirche und die Ungläubigen“ (Leserbrief):. Frau Kurz, Sie schreiben in Ihrem Leserbrief: „Wer bestimmt eigentlich, ob jemand ungläubig ist?
Persönliche Angelegenheiten
Unseliger Zölibat
Zum Bericht „Wieder mehr Priesterweihen“ im Bayernteil:. Wie erbauend wäre es, wenn diese Neupriester ohne den unseligen Pflichtzölibat, der nicht …
Unseliger Zölibat
Ignoranz oder Tierquälerei?
Zur Meldung „Zwei Hunde verendet“ im Bayernteil:. Das lässt eine 31-Jährige zwei Hunde in einem schwarzen Transporter sechs Stunden lang in der Sonne …
Ignoranz oder Tierquälerei?
Leichte Pferde und Zimmertopf
Zur Mundart-Kolumne „Woaßt as…?“ (Bayernteil):. Es macht samstags immer wieder Spaß, das Dialekträtsel „Woaßt as…?“ zu lösen.
Leichte Pferde und Zimmertopf
Flamenco ohne Leidenschaft
Zur Kritik „Luft nach oben“ (Kulturteil):. Ich habe mit großem Interesse Ihre Kritik zu Mozarts „Zauberflöte“ auf Gut Immling gelesen, wobei Sie …
Flamenco ohne Leidenschaft